Im Kampf gegen Besatzung und „Endlösung” - Ausschnitt des Plakates zu der Ausstellung von 1995, Jüdisches Museum Frankfurt.
Rückblick

Im Kampf gegen Besatzung und "Endlösung"

Widerstand der Juden in Europa 1939-1945 / 26.04.1995 - 30.07.1995

Die Ausstellung bot erstmals einen umfassenden Überblick über den jüdischen Widerstand im von Nazideutschland besetzten Europa. Dokumentiert wurden eine Vielzahl von Untergrundorganisationen und ihre unterschiedlichen Aktivitäten von Fluchthilfe und der Verbreitung von illegalem Informationsmaterial über bewaffnete Aktionen bis hin zu Aufständen in Ghettos und Vernichtungslagern. In der bald vergriffenen Ausstellungsdokumentation stellten international bekannte Holocaustforscher u.a. von der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem sowie französische und belgische Widerstandskämpfer das Thema dar. Die sehr erfolgreiche Ausstellung wurde außer in Frankfurt auch in Saarbrücken und Tübingen gezeigt.

Ausstellungsort:
Jüdisches Museum Frankfurt

Heute geöffnet: 10:00 – 18:00

  • Museumsticket (Dauerausstellung Jüdisches Museum+Museum Judengasse) regulär/ermäßigt
    12€ / 6€
  • Kombiticket (Wechselausstellung + Museumsticket) regulär/ermäßigt
    14€ / 7€
  • Wechselausstellung regulär/ermäßigt
    10€ / 5 €
  • Frankfurt Pass/Kulturpass/Geflüchtete
    1€
  • Am letzten Samstag des Monats
    Frei
  • (ausgenommen Teilnehmer gebuchter Führungen)

  • Eintritt nur Gebäude (FLOWDELI/Museumshop/Bibliothek)
    Frei
  •  

  • Freien Eintritt genießen:

  • Mitglieder des Fördervereins

  • Geburtstagskinder jeden Alters

  • Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre

  • Studenten der Goethe-Uni / FH / HfMDK

  • Inhaber von Museumsufer-Card oder Museumsufer-Ticket (deren Gültigkeit wurde automatisch um die Schließzeit im Lockdown verlängert)

  • Mitglieder von ICOM oder Museumsbund

  •  

  • Ermäßigung genießen:

  • Studenten / Auszubildende (ab 18 Jahren)

  • Menschen mit Behinderung ab 50 % GdB (1 Begleitperson frei)

  • Wehr- oder Zivildienstleistende / Arbeitslose

  • Inhaber der Frankfurt Card

Link zum Standort Link zum Standort

Bertha-Pappenheim-Platz 1, 60311 Frankfurt am Main

Routenplaner