Sport und Identität: Eine Reise durch jüdische Sportgeschichte

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung

Do. 20.06.24 / 15:00 Uhr

Vereinskleidung und Fan-Utensilien von Makkabi Frankfurt in der Dauerausstellung
Vereinskleidung und Fan-Utensilien von Makkabi Frankfurt in der Dauerausstellung

Veranstaltungsort: Jüdisches Museum Frankfurt, Bertha-Pappenheim-Platz 1, 60311 Frankfurt am Main

In der Vergangenheit haben jüdische Athleten, Funktionäre und Mäzene eine bedeutende Rolle im deutschen Sport gespielt – von den Olympischen Spielen bis hin zu den großen Fußballvereinen.

Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten standen sie im Fokus der Ausgrenzung, Verfolgung und Vernichtung. Ihre Biografien sind wichtige Dokumente gegen Antisemitismus und Rassismus. Während der Führung durch die Dauerausstellung des Jüdischen Museums wird die Vielfalt der jüdischen Sportgeschichte anhand von Objekten und Dokumenten erfahrbar gemacht.

Weitere Führungen immer jeweils um 15 Uhr:

Donnerstag, 27. Juni
Donnerstag, 11. Juli

Guide: Manfred Levy.
Die Teilnahme ist im Museumseintritt inbegriffen. Anmeldungen bitte per E-Mail an: besuch.jmf@stadt­frankfurt.de
Unser gesamtes Programm zur Fußball-EM finden Sie hier.

Anmelden Termin speichern Anfahrt