Feste, Bräuche, Traditionen: Auf den Spuren jüdischen Lebens in der Frankfurter Judengasse

Führung im Museum Judengasse

Blick ins Museum Judengasse in Frankfurt am Main
Blick ins Museum Judengasse. Foto: Norbert Miguletz © Jüdisches Museum Frankfurt

Goldene Chanukka-Leuchter, kostbare Besamim-Türme und fragile Amulette: Zeremonialobjekte sind mehr als nur Zeugnisse künstlerischer Fertigkeiten ihrer Macher. Sie geben Einblick in die besonderen Bräuche und Traditionen der Judengasse. Wie wurden die jüdischen Feiertage begangen, was macht den Jüdischen Jahreskreis aus und welche Traditionen gab es nur in der Frankfurter Judengasse? In der  Führung werden ausgewählte Objekte  zum Sprechen gebracht und geben Einblick in den religiösen Alltag in der Judengasse.

Sie möchten gerne eine exklusive Führung durch das Museum Judengasse buchen? Dann melden Sie sich bitte in unserem Pädagogischen Zentrum unter Tel. 069–212 74237 oder per E-Mail: pz-ffm@stadt-frankfurt.de.  
Kosten: Führung Gruppen (Pauschal zuzüglich Eintritt): 50 Euro
Kosten: Führung Schüler (Pro Person inkl. Eintritt): 3 Euro

Bitte melden Sie sich mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Termin.