Rückblick

Open House

Feiern Sie mit uns! / 10.11.2018 - 15.11.2018

Hier treffen zeitgenössische Kunst auf Street Food und jüdische Kultur auf Zukunftsmusik: Feiern Sie mit uns unser 30-jähriges Jubiläum auf der Baustelle unserer Zukunft.

Willkommen auf der Baustelle!

Das neue Jüdische Museum nimmt zunehmend Gestalt an. Vom 10. bis 15 November 2018 laden wir Sie ein, unsere Museumsbaustelle und eine zeitgenössische Kunstausstellung zu erkunden, ins Gespräch zu kommen und mit zu diskutieren, Filme, Konzerte und Performances zu erleben, zu tanzen, zu essen, zu trinken und vieles mehr.

Veranstaltungsprogramm

Partys, Streetfood, Filme und Gespräche: hier finden Sie das gesamte Veranstaltungsprogramm zu unserem Open House Event.

Die Kunst des Dazwischen

In den halbrenovierten Räumen des historischen Rothschild-Palais’ sind während Open House eine Kunstinstallation von Nir Alon, Skulpturen von Ilana Salama Ortar und Videoarbeiten von Dana Levy zu sehen. Die zeitgenössischen Arbeiten reflektieren die Gegenwart als einen fragilen Ort, der von Erinnerung und Veränderung gezeichnet ist. In den Eingangsräumlichkeiten lädt eine temporäre architektonische Intervention zum Verweilen ein. Hier finden tagsüber Kurator*innengespräche, Artist Talks und Baustellenführungen statt. Abends verwandeln sich die Räume in eine Bühne für Konzerte, Filmvorführungen, Diskussionen und Performances. Nachts werden sie zum Dancefloor.

Labor der Zukunft

Wir sind ein Museum im Werden. Wissen Sie, was unser Neubau beherbergen wird? Kennen Sie unsere neue Bibliothek? Oder unsere Planungen für die erste Wechselausstellung in den neuen Räumlichkeiten? Die architektonischen Interventionen in unser neues Gebäude laden Sie ein, mehr über diese und andere Fragen zu erfahren. Kommen Sie mit uns und anderen Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch. Halten Sie fest, was Sie interessiert. Gestalten Sie mit uns das neue Jüdische Museum.

Zwei Jahre lang hat Volker Reiche (STRIZZ) die Bauarbeiten am Jüdischen Museum mit seinem Bauzauncomic begleitet und die Baustelle damit geschmückt. Zu unserem Open House Event sind nun alle 52 Folgen über das Mädchen Manu und das Hündchen Saul als Buch erschienen.

Manu und Saul - Der Bauzauncomic von Volker Reiche

30 Jahre Jüdisches Museum

Rückblick, Einblick, Ausblick! Im Rahmen eines ganztägigen Symposiums am 11. November 2018 wollen wir mit internationalen Gästen über 30 Jahre jüdischer Museologie und deren Zukunft diskutieren. Wir halten Rückschau auf die Gründung des Museums im Jahre 1988, reflektieren die Entwicklungen Jüdischer Museen in Europa innerhalb der letzten 30 Jahre und überlegen, was nun zu tun ist. Diskutieren Sie mit!

Hier finden Sie das komplette Programmheft (PDF).

Ausstellungsort:
Jüdisches Museum Frankfurt

Heute geschlossen

  • Eintrittspreise noch offen

Link zum Standort Link zum Standort

Bertha-Pappenheim-Platz 1, 60311 Frankfurt am Main

Routenplaner