Konzert mit dem West-Eastern Divan Orchestra

Konzert und Gespräch

So. 24.01.21 / 20:00 Uhr

Veranstaltungsort: Jüdisches Museum Frankfurt, Bertha-Pappenheim-Platz 1, 60311 Frankfurt am Main

Das weltweit gastierende West-Eastern Divan Orchestra wurde 1999 von Daniel Barenboim, Edward Said und Bernd Kauff mann gegründet mit dem Ziel den Dialog zwischen den Kulturen des Nahen Ostens durch die Erfahrungen gemeinsamen Musizierens zu ermöglichen. Die Orchester mitglieder sind junge israelische und arabische Musiker. Sieben Musiker, die sich in diesem Friedensprojekt engagiert haben oder es noch tun, spielen Werke von Mozart, Schubert, Brahms und Piazzolla. Sie sprechen darüber, wie sie sich kennen- und schätzen gelernt haben. Der Generalmusikdirektor der Frankfurter Oper Sebastian Weigle wird die Musiker vorstellen. Den Abend moderiert die Journalistin Ruth Fühner.

Eine Veranstaltung der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Jüdischen Museums e.V.

Eintritt frei, Anmeldung: info@juedischesmuseum.de

Anmelden Termin speichern Anfahrt