Jakob Nussbaum und der Taunus

Kuratorinnenführung mit Dr. Eva Atlan

So. 29.07.18 / 14:00 Uhr

Der Frankfurter Impressionist Jakob Nussbaum unterwegs im Odenwald in den 1930er-Jahren.
Der Frankfurter Impressionist Jakob Nussbaum unterwegs im Odenwald in den 1930er-Jahren.

Veranstaltungsort: Freilichtmuseum Hessenpark, Laubweg 5, 61267, Neu-Anspach

Jakob Nussbaum zieht es immer wieder in die nähere und weitere Umgebung Frankfurts. Aber nicht nur seine Vorliebe für die Freilichtmalerei führt ihn regelmäßig in den Odenwald und den Taunus, sondern auch seine Leidenschaft für das Angeln. Die Landschaften Nussbaums spiegeln seine Faszination von der Weite der Natur. In der Führung geht die Kuratorin und Sammlungsleiterin des Jüdischen Museums Dr. Eva Atlan besonders auf die Gemälde aus den Depots des Städel Museums und des Historischen Museums Frankfurt in der Ausstellung ein, die hier seit langem zum ersten Mal wieder öffentlich präsentiert werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich bis 25. Juli 2018

In Kooperation mit dem Freilichtmuseum Hessenpark Anmelden Termin speichern Anfahrt