Wolfgang Lauinger

Matinee zum 100. Geburtstag

So. 23.09.18 / 11:00 Uhr

Wolfgang Lauinger © Moritz Leick
Wolfgang Lauinger © Moritz Leick

Veranstaltungsort: Gallus Theater, Kleyerstr. 15, 60326 Frankfurt

Mit Volker Beck, Frank Ebert, Helge Heynold, Marc Joliff, Dr. Bettina Leder-Hindemith, Jo van Nelsen, Sophie Schmidt, Stephan Wuthe und den Swingtänzer*innen

Als Swingkid, Sohn eines jüdischen Vaters und Homosexueller hat Wolfgang Lauinger den Nationalsozialismus nur mit Glück überlebt. Doch auch nach der Befreiung war die Verfolgung für ihn nicht zu Ende. 1950 wurde er wegen des Verdachts, gegen den § 175 verstoßen zu haben, erneut verhaftet und saß sieben Monate in demselben Gefängnis, in dem er schon in der NS-Zeit inhaftiert gewesen war. Seine Rehabilitierung wurde 2017 abgelehnt, wenig später ist er verstorben. Im September dieses Jahres wäre Wolfgang Lauinger 100 Jahre alt geworden.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Aidshilfe Frankfurt, dem Amt für multikulturelle Angelegenheiten, der Bundestiftung Magnus Hirschfeld, dem Freundeskreis Frankfurter Engel, dem Fritz Bauer Institut, dem Gallus Theater, Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V., der Heinrich-Böll- Stiftung Hessen e.V., dem Hessischen Flüchtlingsrat, dem Jüdischen Museum Frankfurt, der Landeszentrale für Politische Bildung und dem LSVD Hessen.

Anmeldung erforderlich, Eintritt  frei

Anmelden Termin speichern Anfahrt