Das neue Jüdische Museum Frankfurt, Außenansicht

#CLOSEDBUTOPEN Das Jüdische Museum im November 2020

Ausstellungen geschlossen, Lichtbau geöffnet

Die Ausstellungen im Jüdischen Museum und im Museum Judengasse bleiben im November geschlossen. Das digitale Museum und der Lichtbau des Jüdischen Museums mit der Bibliothek, der Literaturhandlung und dem koscheren FLOWDELI bleiben hingegen geöffnet.

Unsere Bibliothek bleibt geöffnet!

Die Bibliothek im Jüdischen Museum bleibt auch im November 2020 geöffnet. Hier finden Sie Fachliteratur zur Geschichte, Religion und Kultur des Judentums sowie ruhige Arbeitsplätze. Herzlich willkommen sind auch Kinder und Jugendliche. Ihnen stehen Bilderbücher, Romane, Comics und Graphic Novels rund ums Thema Judentum in einer genauso spannenden wie entspannenden Leseumgebung zur Verfügung.

Milchig-koscher to go im FLOWDELI

Milchig-koscheres Speisenangebot im FLOWDELI
Milchig-koschere Köstlichkeiten gibt es im FLOWDELI von Dienstag bis Freitags, 11 bis 15 Uhr.

Geöffnet bleibt auch das FLOWDELI im Jüdischen Museum. Dienstags bis freitags von 11 bis 15 Uhr und am Wochenende von 12 bis 16 Uhr erhalten Sie hier milchig-koschere Köstlichkeiten und Getränke zum Mitnehmen: Bagels, Pasta, diverse Salate, Hummus, Süßspeisen und vieles mehr.

Das FLOWDELI ist das einzige koscher-milchige Café in Frankfurt. Das Angebot ist fleischlos-pescetarisch.

Literaturhandlung

Im Lichtbau des Jüdischen Museums ist auch der Museumsshop untergebracht, betrieben von der Literaturhandlung. Hier finden Sie Publikationen des Jüdischen Museums und Ausstellungskataloge, spannende Literatur zu jüdischen Themen, Merchandise und Judaica.

Die Literaturhandlung ist im November 2020 von Mittwoch bis Sonntag von 12 bis 16 Uhr geöffnet.

Digitales Museum

Weiterhin geöffnet sind auch unsere digitalen Angebote:

  • In unserer neuen digitalen Sammlung finden Sie sämtliche Objekte aus der neuen Dauerausstellung im Jüdischen Museum, angereichert mit Geschichten, die diese Objekte miteinander verbinden.
  • Auf unseren Social Media Kanälen Facebook, Twitter und Instagram sowie auf unserem Blog bieten wir Ihnen auch weiterhin spannende Inhalte zu jüdischer Geschichte, Kunst und Kultur.
  • Auf unserem YouTube-Kanal finden Sie zahlreiche Videos zu unseren Themen sowie Mitschnitte vergangener Veranstaltungen.
  • Bei Google Arts & Culture bieten wir Ihnen eine Reihe von digitalen Ausstellungen.