Wir suchen freie Mitarbeiter in der Vermittlung

Werden Sie Teil unseres Teams!

Für die Neueröffnung des Jüdischen Museums im Herbst 2019 erweitern wir unser Team an freien Mitarbeiter*innen in der Vermittlung. Im Fokus der Tätigkeit stehen die Übernahme von themenspezifischen Führungen, mehrteiligen Workshops und Stadtrundgängen und die Besucherbetreuung in der neuen Dauerausstellung.

Zusammen mit unseren Kolleg*innen in der Vermittlung möchten wir neue Zugänge zur Jüdischen Geschichte und Kultur vermitteln, begeistern und Interesse bei einem breiten, vielfältigen Publikum wecken.

Wenn Sie einen fachlichen Hintergrund im Bereich der Bildenden Kunst, (Kunst-)Geschichte, Judaistik, Soziologie, Politikwissenschaft, Pädagogik oder Religionswissenschaft haben, oder Sie sich bereits mit Jüdischer Kultur und Geschichte auseinandergesetzt haben, wenn Sie historische Sachverhalte sprachlich anschaulich vermitteln können, oder zielgruppengerecht und methodisch geschickt agieren, wenn Sie neben Deutsch weitere Sprachen wie z.B. Iwrit, Türkisch, Russisch, Polnisch, Japanisch, Manadrin u.a. oder Gebärdensprache beherrschen und Ihnen Inklusion eine Herzensangelegenheit ist - oder wenn Sie sich in die Themen des Jüdischen Museums einarbeiten und in einem lebendigen Museum und kollegialen Team arbeiten möchten, dann würden wir uns freuen Sie kennen zu lernen.

Der Arbeitsbeginn ist November 2019. Dem Einsatz im Museum geht ein Qualifikationskurs mit Einzelterminen im Juni und September/Oktober voran.

Wir freuen uns auf Ihr aussagekräftiges Anschreiben und Ihren Lebenslauf, die Sie bis zum 1. Mai an info@juedischesmuseum.de schicken können.